Über mich

Im Jahr 2008 zog der damals 10 Wochen alte Mops-Welpe Gizmo bei uns ein. Eigentlich ein mopsfideler und aufgeweckter kleiner Racker, der bis heute jede Menge Flausen im Kopf hat.

 

Unsere gemeinsame Beziehung begann jedoch nach wenigen Tagen mit immer wiederkehrenden Tierarztbesuchen, da der kleine Welpe stets mit Magen-Darmerkrankungen zu kämpfen hatte. Viele Tierarztbesuche und Futterwechsel später war zwar ein Punkt erreicht an dem es Gizmo gut ging, allerdings kam sein Magen-Darm-Trakt nie an ein Level völliger Genesung. Es kam in unterschiedlichen Zeitabständen doch hin und wieder zu erneutem Durchfall und Phasen mit den verschiedensten Schonkostformen. Eine dauerhafte Besserung war so gut wie nicht zu erkennen.

 

In dieser Phase des Auf und Ab begann ich schon früh mich mit dem Thema Ernährung auseinander zu setzen. Als erste Lektüre diente mir das Buch "Katzen würde Mäuse kaufen..." und ich begann vieles zu hinterfragen. Dabei tauchte ich immer tiefer in die Materie ab! Eigentlich hatte ich schon früh erkannt, dass ich die eigentliche Genesung nur dann erreichen kann, wenn ich meinen Hund roh ernähre. Zu groß waren jedoch die Ängste etwas elementares falsch zu machen und meinem Hund zu schaden. Einige Zeit, und viele Bücher, Seminare und AG´s später, konnte ich mich dann doch zur Rohfütterung entscheiden. Schon nach kurzer Zeit veränderte sich das Meiste zum Guten, was uns all die Jahre immer wieder negativ aufgefallen wat und zum Denken gab.

 

2013 zog dann die 3jährige Shar Pei-Dame Yoko aus dem Tierschutz bei uns ein. Laut Tierheim-Tierarzt sollte sie ein hypoallergenes Futter erhalten oder auf Rohfütterung umgestellt werden. Wofür sie zu Beginn aber überhaupt nicht zu begeistern war... Also wurde nach kurzer Suche ein optimales Nassfutter für sie gefunden, da es erst einmal wichtig war, dass die junge Dame an Gewicht zulegte. Später dann konnte die Umstellung auf rohes Futter problemlos durchgeführt werden.

 

Im Juli 2017 mussten wir Yoko dann schweren Herzens gehen lassen. Auch für uns keine leichte Entscheidung, die jedoch getroffen werden musste.

 

Seit August 2017 verstärkt nun Monet, ebenfalls ein Shar Pei aus dem Tierschutz, unser kleines Rudel. Und auch er benötigte zu Beginn meine Hilfe. Dieses Mal nicht im Bereich der Ernährung, aber als Tierheilpraktiker musste ich mich intensiv um seine Augen kümmern. Bevor Monet bei uns einzog musste er an beiden Augen operiert werden. Leider entzündete sich das OP-Gebiet sehr bald nach dem Eingriff und weitere kleine Eingriffe wurden notwendig. Aber auch hier konnte ich Monet helfen, so dass heute soweit wieder alles mit seinen Augen gut ist.

 

Diese Lebensgeschichten begleiten ganz viele meine Kollegen. Jedes einzelne unsere eigenen Tiere, aber auch die unserer Kunden, bringen jeden einzelnen von uns immer wieder ein kleines Stückchen weiter!

 

 

Qualifikationen

2013

Ausbildung Hundeernährung bei der Akademie für Tiernaturheilkunde ATN


2014

Ausbildung Ernährungsberater BARF nach Swanie Simon


2013-2015

Ausbildung zum Tierheilpraktiker bei Nicole Kremling & Marion Wagner


2016

Ausbildung zum Tier-Mykotherapeuten bei Petra Friedrich


Dozent

2015 - 2017

Dozent bei der Ausbildung zum Ernährungsberater BARF nach Swanie Simon

---


seit 2018

Dozent bei Isolde Richter Heilpraktikerschule


fortbildungen

2013

Fortbildung "Farblicht für Tiere" bei Sonja Tschöpe


2015

Fortbildung "Laborwerte richtig verstehen (Hund & Katze)" bei Anne Sasson


2015

Fortbildung "Die Ektoparasiten - Kleine Plagegeister" bei Petra Jericke


2015

Fortbildung "Akupunktur am Tier" bei Nicole Kremling


2015

Fortbildung "Reishi, Shiitake & Co: Tiere mit Vitalpilzen behandeln" bei Anne Sasson


2016

Fortbildung "Ektoparasiten beim Hund"


2016

Fortbildung "Methodik in der Veterinärhomöopathie" bei Nicole Kremling


2016

Fortbildung "Blutegeltherapie am Tier" bei Nicole Kremling


2016

Fortbildung "Darmgesundheit Aufbaukurs" bei Julia Larissa Back


2016

Fortbildung "Vögel - Haltung, Ernährung, Krankheiten, Behandlungsmöglichkeiten" bei Petra Jericke


2016

Fortbildung "IBD & Licky Fits" bei Julia Larissa Back


2016

Fortbildung "Krusten und Schuppen bei der Katze:   der schnellste Weg zur Diagnose"


2016

Fortbildung "Mykotherapie für Tiere" bei Petra Jericke


2017

Fortbildung "Nur ein kleiner Piers? Impfungen beim Hund" bei Anne Sasson


2017

Fortbildung "Laser-Basic-Seminar - Wirkung und Einsatz des Lasersystems" bei Marco Spychala


2017

Fortbildung "Laser-Frequenzen - Therapie intensiv" bei Anja Füchtenbusch


2017

Fortbildung "Laser-Frequenzen - Therapie instensiv , Hund und Katze" bei Anja Füchtenbusch


2017

Fortbildung " Laser-Frequenzen - Therapie intensiv, Pferd" bei Anja Füchtenbusch


2017

Kongress Tierheilpraktiertage Hohenroda zum Thema "Immunsystem"


2017

Fortbildung "Reptilienseminar - Haltung, Ernährung und Erkrankungen der beliebtesten Reptilien" bei Petra Jericke


2017

Fortbildung "Pulsdiagnostik nach Nogier - Laserfrequenztherapie" bei Marco Spychala


2017

Fortbildung " Von der Diagnostik zur richtigen Frequenz" bei Marco Spychala


seit 2018

Fortbildung "TCM-Grundausbildung für Lasertherapeuten" bei Marco Spychala


2018

Fortbildung "Kaninchen, Nager und Co - Haltung, Ernährung, Krankheiten, Behandlungsmethoden" bei Petra Jericke


2018

Fortbildung "Nutztiere" bei Petra Jericke